B

Ballone

Ballone können und werden an Hochzeiten gerne als Dekoration eingesetzt. Sehr verbreitet sind auch die Ballonflugwettbewerbe bei Hochzeits-Apéros. Sie sind in allen möglichen Forme du Farben erhältlich. Gerne gebe ich meinen Kunden entsprechende Ideen zu diesem Thema weiter und gebe auch meine Kontakte weiter.

 

Bankett

Jede Hochzeit soll gefeiert werden. unabhängig davon ob Si “nur” eine Ziviltrauung, eine kirchliche Trauung oder eine freie Trauungszeremonie wünschen: Gefeiert wird immer.

Machen Sie sich Gedanken, ob Sie Ihre Feier in einem Hotel, Restaurant, oder einer speziellen Lokalität wünschen. Vielleicht engagieren Sie eine Caterer?

Die Preisspanne bei den einzelne Varianten ist gross. Unter Umstände ist mit vielen verdeckten Kosten zu rechnen. Künzle Weddings hilft ihnen, eine unvergessliche Feier ganz nach Ihren Bedürfnissen und innerhalb Ihres Budgets zu organisieren.

Beamer

Benötigen Sie einen Beamer bei Ihrer Hochzeit? Sind bei den Gästedarbietungen Präsentationen geplant? Wollen Sie für die Kinder ein Hochzeitskino organisieren?

Es gibt viele Gründe, weshalb Sie an Ihrer Hochzeit einen Beamer benötigen könnten. Informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Bankettlokalität über Mietgebühren.

Beleuchtung

Die Beleuchtung ist wichtiger als man denkt. Um ein schönes Ambiente zu schaffen, ist ein gutes Lichtkonzept unerlässlich. Wenn Sie über die Massen grossen Wert auf eine perfekte Beleuchtung und Dekoration legen, kann ein Profi (Wedding Designer oder Light Designer) Ihnen eine perfekte Belichtung Ihrer Lokalitäten arrangieren. Auch Ihr Hochzeitsplaner ist darin geschult und weiss, worauf es ankommt. Unterschätzen Sie die Wichtigkeit einer perfekten Beleuchtung und eines schönen Settings nicht.

 

Blumenkinder

Blumenkinder werden auch Streuengel genannt. Sie streuen bei Auszug aus der Kirche oder nach der freien Trauungszeremonie Blumen. Die Kinder sind meistes im Alter zwischen drei und zehn Jahren. Das Streuen von Blumen ist ein alter heidnischer Brauch. Durch den Duft der Blüten sollen die Fruchtbarkeitsgötter auf das Brautpaar aufmerksam werden und für eine Kindersegen sorgen.

 

Brautkleid

Das Brautkleid spielt in den meisten Hochzeiten eine zentrale Rolle. Oftmals träumt eine Braut seit dem Kindesalter von dem Moment, in dem sie einen weissen Kleid zum Altar schreitet. Aber auch Frauen, die keine kirchliche Hochzeit planen, suchen sich gerne das für sie passende Brautkleid aus. Da gibt es unzählige Styles und Lieferanten. Hochzeitsmagazine und Hochzeitsmessen schaffen oft die Möglichkeiten sich verschiedene Modelle anzuschauen und helfen bei der Suche nach dem entsprechenden Kleid. Natürlich kann man sich auch ein Kleid massschneidern lassen oder Occasion erwerben. Hierzulande vielleicht etwas weniger verbreitet, aber durchaus eine gute Möglichkeit besteht auch darin, ein Kleid zu mieten oder 2ndhand zu erwerben. Die meisten Bräute kaufen ihr Kleid mit der besten Freundin, der Trauzeugin oder der Brautmutter. Selbstverständlich stehe ich Ihnen, liebe Braut, auch bei der Auswahl Ihres Brautkleides beratend zur Seite oder gebe Ihnen diverse Styling-Tipps.

 

Brautschmuck

Ein sorgfältig ausgewählter Brautschmuck bereitet viel Freude. Soll es ein auffälliges Collier sein? Nur Ohrringe oder aber auch ein spezieller Armschmuck? Ein Diadem? Es gibt unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Sobald Sie Ihr Brautkleid ausgesucht haben, können Accessoires und Brautschmuck besorgt werden. Vielleicht sollen Schmuck und Accessoires auch noch zum Motto oder roten Faden passen? Eine spezielle Farbe haben? Sind Ihnen alte Bräuche wichtig (vgl. Rubrik Bräuche)? Unter Umständen erhalten Sie etwas Altes von Ihrer Grossmutter oder Mutter? Etwas Geliehenes von Ihrer Schwester, Trauzeugin oder Freundin? In vielen Fällen ist passender Schmuck bereits irgendwo vorhanden und muss nicht zwingend neu gekauft werden.

 

Brautschuhe

Die meisten Frauen lieben Schuhe. Für Brautschuhe gelten spezielle Anforderungen. Tanzen Sie gerne und viel? Vielleicht brauchen Sie eine spezielle Tanzsohle? Welche Farbe passt zu Ihrem Kleid? Ton in Tom oder ein hübscher Kontrast? Vielleicht passend zur Stola? Auf jeden Fall sollten Sie auch bequem und unter Umständen nicht zu hoch sein.

Nicht vergessen: Laufen Sie die Schuhe gut ein. Eine Blase am Hochzeitstag kann die Stimmung trüben.

 

Brautstrauss

Eine Braut ohne Brautstrauss ist undenkbar. Sogar eine Frau, die nicht so gerne Blumen hat, verzichtet an Ihrer Hochzeit nicht auf eine Brautstrauss.

Hier sind viele verschiedene Varianten denkbar. Die Auswahl der Blumen und Formen ist gross. Auch können ganz spezielle Accessoires wie zum Beispiel ein Blumenfächer, eine Blumenhandtasche oder ähnliches, kreiert werden.

Vielleicht möchten Sie zwar dem Brauch folgen, den Strauss den weiblichen ledigen Hochzeitsgästen zuzuwerfen, sollen sich aber nicht davon trennen? Ihr Florist informiert Sie auch über die Variante eines Wurfstrausses.

Sollten Sie keinen Hausfloristen haben, empfehle ich Ihnen gerne gute Floristen weiter.

 

Bräuche

Über Bräuche gibt es viel zu sagen. Laden Sie hier das PDF zu diesem Thema herunter.

PDF Bräuche

 

Budget

Etwas vom Wichtigsten bei der Hochzeitsplanung ist das Budget.

Machen Sie sich als erstes Gedanken darüber, wieviel Sie Ihre Hochzeit kosten darf. Seien Sie sich bewusst, dass viele kleine Details Ihren Preis haben. Künzle Weddings hilft Ihnen, mit dem von Ihnen bestimmten Budget das Maximum an Dienstleistungen zu bekommen und macht auch eine laufende Budgetkontrolle für Sie. Eine schöne Hochzeit kann mit jedem Budget organisiert werden.

Kontaktieren Sie mich und verlangen Sie kostenlos ein Formular für Ihr persönliches Hochzeitsbudget.