G

Gay-Hochzeit

Gay-Hochzeiten werden auch immer mehr gefeiert. Schön gibt es mit der freien Trauungszeremonie (vgl. entsprechende Rubrik) auch für gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeit, eine festliche und schöne Zeremonie zu gestalten. Es gibt auch einzelne Tanzschulen, die sich auf gleichgeschlechtliche Paare spezialisiert haben. Wenn man wiess wo, findet man grosse Unterstützung bei der Organisation der perfekten Feier für den grossen Tag. Künzle Wedding steht Ihnen gerne für Beratungen zur Verfügung.

 

Give-away

Viele Brautpaare möchten den Gästen ein Give-away zur Hochzeit übergeben. oft wird das Give-away dem Gesamtkonzept (Motto oder Roter Faden) angepasst. Die Give-aways dienen häufig auch als Platzhalter am Bankett-Tisch. Es kann sich dabei um Süsses, Selbstgebasteltes, Nahrungsmittel generell, Blumen und vieles mehr handeln.

Gästedarbietungen

Gästedarbietungen sind ganz unterschiedlich beliebt. Die einen Brautpaare wünschen sich Präsentationen mit Bildern aus der Vergangenheit der Braut und des Bräutigams. Andere bekommen ein Ständchen vom Patenkind. Vielleicht sind Hochzeitsspiele gewünscht? Besprechen Sie dies auf jeden Fall mit Ihrem Tätschmeister und ihren Trauzeugen. So können diese sicherstellen, dass Ihre Wünsche beherzigt werden. Sind Gästedarbietungen und / oder Überraschungen gewünscht, gehört unbedingt eine Reservation der dafür vorgesehenen Zeitspanne in das Drehbuch (vgl. entsprechende Rubrik). Ich stehe Ihnen gerne bei der Erstellung des Drehbuches für Ihren Hochzeitstag zur Verfügung.

Gästeliste

Die Gästeliste steht ganz am Anfang jeder Hochzeitsplanung. Solange Sie nicht wissen, wie viele Gäste Sie einladen möchten, können Sie keine Lokalitäten suchen. Auch für das Budget ist die Gästezahl von grosser Wichtigkeit. Laden Sie alle Gäste zum Apéro und zum Bankett ein? Oder unterscheiden Sie zwischen Apéro- und Bankettgästen? Dürfen Singles eine Begleitung mitbringen? Möchten Sie ein Spezialprogramm für Kinder gestalten? Haben Sie Angst, dass ein plötzliches Kindergeschrei Ihre Trauung unterbrechen könnte? Hier braucht man viel Fingerspitzengefühl und kann dann aber die schönsten Feiern gestalten, bei denen sowohl Brautpaare, Eltern und ihre Kinder glücklich sind und das Fest in vollen Zügen geniessen können.

Nehmen Sie sich viel Zeit um die Gästeliste zu erstellen. Auf keinen Fall sollten Sie Gäste erst nachträglich einladen, nachdem ein anderer Gast bereits abgesagt hat. Dies verletzt und sorgt für Unfrieden.