M

Make-up

Bei einem Hochzeits-Make-up ist einiges zu beachten:

  • Kleidung: Farbe, Schulterfrei, Schnitt, Glanz, ohne Glanz, Strass oder Perlen, Kopfschmuck, Schmuck (Gold oder Silber), romantisch, schlicht
  • Probe Make-up (ev. mit Frisur)
  • Blumen (Lippenstiftfarbe)
  • Zuerst Haare, dann Make-up
  • Maske am Vorabend, ev. mit Brauen zupfen
  • Manicure (vor dem Schminken)
  • Eventuell Schwiegermutter, Bräutigam (Puder für Fotos), Brautführerin auch schminken
  • Ort, Terminabsprache (genügend Zeit einberechnen)
  • Ampulle
  • Gute Deckkraft des Make-up
  • Dekolletee ev. mitschminken
  • Loser Puder verwenden (sonst gibt es auf den Fotos ev. weisse Flecken)
  • Wasserfeste Mascara
  • Lippenstift gut deckend, ev. matt (Lippenlack verwenden)
  • Ev. Glanz auf Augen und Dekolletee auftragen (keine Perlmutt-Lidschatten verwenden)
  • Camouflage für Tattoo oder Couperose und ev. Krampfadern

Suchen Sie rechtzeitig den passenden Make-up Artist auf oder sprechen Sie mit Ihrer Kosmetikerin. Vereinbaren Sie auf alle Fälle einen Termin für ein Probeschminken. Hochzeitsplaner können Ihnen einige Tipps zum Styling erteilen. Da ich selbst Make-up Artistin bin, berate ich meine Kunden auf Wunsch eingehend oder offeriere das Braut-Make-up zum Spezialpreis.

 

Musik

Was wäre eine Hochzeit ohne Musik? Musik kann Ihre Feier auf verschiedene Arten verschönern. Wünschen Sie sich einen Live-Säger während der Trauung? Lassen Sie Lieder ab Band spielen? Wollen Sie zusammen mit den Hochzeitsgästen und er Kirche oder bei der freien Trauungszeremonie singen? Lassen Sie sich von einer Orgel begleiten oder wünschen Sie andere musikalische Darbietungen? Soll während dem Fest ein Alleinunterhalter spielen? Ein Pianist? Ein DJ? Oder wünschen Sie sich auch da eine Band und eine ausgiebige Tanzparty? Al diese Fragen müssen Sie sich stellen. Die Auswahl der Musik hängt auch von Ihrem Budget ab. Ich verfüge über ein grosses Netzwerk und kann Ihnen gerne einige begnadete Musiker und Sänger vermitteln.