T

Tanzlehrer

Wollen Sie einen klassischen Hochzeitstanz tanzen? Es gibt diverse Tanzschulen, die Hochzeitstanzkurse anbieten. Vielleicht wollen Sie aber auch Ihren Hochzeitswalzer richtig beherrschen. Es gibt diverse Tanzlehrer, die Ihnen Einzellektionen anbieten und Sie tänzerisch für Ihre Hochzeit fit machen.

Vergessen Sie auch nicht, mindestens einmal mit einem langen Kleid (wenn Sie ein langes Hochzeitskleid tragen) Ihren Hochzeitstanz zu üben. Es ist etwas Anderes wenn auf einmal viel Stoff zwischen dem Brautpaar ist. Ausserdem ist das Rückwärtsgehen (-tanzen) nicht optimal. Sie könnten auf Ihr Kleid treten. Übrigens: Es gibt Tanzschulen, die spezielle Tanzkurse für gleichgeschlechtliche Paare anbieten.

 

Taschentücher

Heiraten ist eine emotionale Angelegenheit. Sowohl Brautpaare als auch Brauteltern oder andere Gäste können während einer Trauung schon einmal ein paar Tränen vergiessen. Verteilen Sie Taschentücher oder legen Sie einen Korb mit (eventuell dem Motto oder der Hochzeitsfarbe et. angepassten) Taschentüchern bereit. Wenn Sie im Sommer heirate, könnten Sie diesem Korb auch noch Sonnencreme beilegen.

 

Tauben

Tauben fliegen zu lassen ist ein alter Brauch. In der Regel werden Sie nach der Trauung freigelassen und sollen ein Symbol für Liebe, Treue und Frieden sein. Hochzeitstauben freilassen ist oft auch ein Geschenk an das Brautpaar. Es entstehen wunderschöne Fotos, wenn Braut und Bräutigam jeweils eine Taube halten. Denken Sie einfach daran: Tauben sind Tiere und könnten ihre Notdurft in einem ungünstigen Moment erledigen.

 

Tellergeld

Wenn Sie die Hochzeitstorte nicht bei Ihrer Bankettlokalität beziehen, ist es wahrscheinlich, dass ein Tellergeld berechnet wird. Die wenigsten Lokalitäten verzichten ganz auf die Verrechnung. Die Kosten für den Service, Abwasch, et. (Tellergeld) liegen zwischen CHF 2.50 und CHF 10.00 pro Tortenstück. Es gibt sogar Lokalitäten, welche ein Tellergeld von CHF 20.00 je Tortenstück berechnen. Klären Sie die Höhe der anfallenden Zusatzkosten frühzeitig ab und lassen Sie sich dieses schriftlich bestätigen. Diese Kosten müssen im Budget für die Hochzeitstorte berücksichtigt werden.

Tischkärtchen

Wenn Sie eine Sitzordnung gemacht haben und die Gäste nicht nur bestimmten Tischen zugewiesen, sondern auch die Sitzplätze definiert haben, lohnt sich die Verteilung von Tischkärtchen. Diese können entweder selbst gebastelt werde und klassische Faltkärtchen sein, oder sie legen den Gästen die Give-aways (Platzhalter) hin (vgl. Rubriken Give-away und Sitzordnung). Künzle Weddings gibt Ihnen gerne Inputs und ist sogar beim Basteln behilflich.

 

Tätschmeister

Der Tätschmeister übernimmt die Koordination am Hochzeitstag. Wenn Sie einen Hochzeitsplaner engagieren, kann dieser die Koordination für Sie übernehmen. Die Trauzeugen sollten für das Wohlbefinden des Brautpaares verantwortlich sein und sich nicht den ganzen Tag um “Arbeiten im Hintergrund” kümmern müssen. Für unerfahrene Tätschmeister bietet Künzle Weddings eine spezielle Schulung an und sensibilisiert die Trauzeugen auf die wichtigsten Punkte an einem Hochzeitstag.

 

Transportmittel

Folgende Transportmittel könnten an einer Hochzeit gebucht werden::

  • Limousine/Oldtimer für das Brautpaar
  • Kutsche
  • Schiff
  • Car (Postauto, Oldtimer-Postauto, Doppelstöckiger Car, etc.)

Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile der einzelnen Transportmittel und holen Sie Vergleichsofferten ein. Die Transportmittel sollten bei der Erarbeitung des groben Ablaufplanes feststehen.